RegistrierungUser-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleZum PortalZur Startseite
+++ Das Lotto-Toto Info Forum mit diversen Tippgemeinschaften in allen Bereichen!! Mitspiel ab 18 Jahre!!!! +++
Lotto-Totostrategen.de » Casino » Roulette-Tipps & sinnvolle Spielweisen ... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
LuckyGambler LuckyGambler ist männlich   Zeige LuckyGambler auf Karte
Moderator




Dabei seit: 12 Jul, 2009
Beiträge: 1472

Roulette-Tipps & sinnvolle Spielweisen ... Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Aus der Praxis für die Praxis !

Favoritenspiel mit Cheval (zwei verbundene Zahlen) :

Nach einer gewissen Vorlaufzeit (ca. 12-24) bilden sich
an jedem Roulettetisch Favoriten die 2 bis 3 X erschienen sind.

Wenn diese Zahlen dann noch auf dem Spieltisch nebeneinander
liegen
, so hat man eine ideale Möglichkeit diese Zahlen als „Cheval“
zu setzen.

Der Vorteil beim Cheval-Spiel ist :

Es entfällt das obligatorische „Stück für die Angestellten“ !
Ich wundere mich sowieso, dass die Angestellten im Casino
wie Croupiers , Tisch-Chef, Saal-Chef u. weitere Mitarbeiter
immer noch durch das „Trinkgeld“ entlohnt werden,
obwohl die Gewinne der Casino`s enorm sind.

Was mich besonders stört ist die Tatsache, dass z. B. beim
Roulette-Automatenspiel bei diesen sogenannten „Pressluftkessel

das Einsatzstück auf Plein im Gewinnfall generell einkassiert wird.

Desweiteren gibt es hier auch keine „En Prison-Regel“ bzw. Teilung
des Einsatzes bei den EC (Einfache Chancen) im Falle von „Zero“ !

Das ist es schon sinnvoll lieber beim „Grossen Spiel“ im richtigen
Casino zu spielen.

Wenn man dann zwei Cheval-Pärchen ausfindig gemacht hat so
werden diese max. ca. 6 x gesetzt.

Im Gewinnfall bekommt man 17 Stücke dazu plus das Einsatzstück zurück.
Sind keine Treffer zu verzeichnen so sollte man am gleichen Tisch bzw.
an einem anderen Tisch lieber wieder neu ermitteln !

Im den nächsten Beiträgen werde ich die Tranversalen-Plein (TV-Plein)) (3 Zahlen)
Carres ( 4 Zahlen) sowie die TV-Simple (6 Zahlen) genauer beleuchten.

Es gibt nämlich z.B. im Kessel eine Zahlenfolge von 17 Zahlen in der
keine Zahl der TV-Simple 7-12 enthalten ist.


Das zum Thema „Gleichverteilung im Roulettekessel“ !

Dies könnte man z.B. bei einer Spielweise nach Wurf-Rhythmus für sich nutzen.

Dazu aber später mehr !

LuckyGambler

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von LuckyGambler am 18 Apr, 2013 17:02 40.

18 Apr, 2013 17:00 29 LuckyGambler ist offline Email an LuckyGambler senden Beiträge von LuckyGambler suchen Nehmen Sie LuckyGambler in Ihre Freundesliste auf
ochjoo   Zeige ochjoo auf Karte
Moderator




Dabei seit: 15 Apr, 2009
Beiträge: 5384

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo LuckyGambler,

Zitat:

Was mich besonders stört ist die Tatsache, dass z. B. beim
Roulette-Automatenspiel bei diesen sogenannten „Pressluftkessel“
das Einsatzstück auf Plein im Gewinnfall generell einkassiert wird.

Desweiteren gibt es hier auch keine „En Prison-Regel“ bzw. Teilung
des Einsatzes bei den EC (Einfache Chancen) im Falle von „Zero“ !

Das ist es schon sinnvoll lieber beim „Grossen Spiel“ im richtigen
Casino zu spielen.

Ende Zitat

Man kann aber auch "richig" Live spielen bei dublinbet.

Hier gibt es 10 Cent-Tische und das Spiel läuft wie gesagt Live ab. Mal dort gucken!!

Nach den Information die ich habe, läuft da auch alles korrekt, aber letztendlich weis man das bei einem Spiel im internet nicht. Ich spiele dort so meine Runden und kann nichts gegenteiliges sehen.

Gruß ochjoo

wink

19 Apr, 2013 08:15 42 ochjoo ist offline Email an ochjoo senden Beiträge von ochjoo suchen Nehmen Sie ochjoo in Ihre Freundesliste auf
LuckyGambler LuckyGambler ist männlich   Zeige LuckyGambler auf Karte
Moderator




Dabei seit: 12 Jul, 2009
Beiträge: 1472

LIVE-Casino ... Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Man kann aber auch "richig" Live spielen bei dublinbet.

Hier gibt es 10 Cent-Tische und das Spiel läuft wie gesagt Live ab. Mal dort gucken!!

Nach den Information die ich habe, läuft da auch alles korrekt, aber letztendlich weis man das bei einem Spiel im internet nicht. Ich spiele dort so meine Runden und kann nichts gegenteiliges sehen.

Gruß ochjoo

wink



Hallo Ochjoo,

wenn das LIVE-Casino die gleichen Bedingungen wie ein normales Casino hat,
so ist das eine sehr gute Sache !

Denn es ist ja doch bequem, wenn man seine Einsätze von Zuhause aus tätigen kann !

Bei „Interwetten“ soll es auch so ein LIVE-Casino geben !

Danke für die Info, ich werde das Casino mal testen !

V.Grüsse wink
LuckyGambler

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von LuckyGambler am 19 Apr, 2013 12:03 21.

19 Apr, 2013 11:58 45 LuckyGambler ist offline Email an LuckyGambler senden Beiträge von LuckyGambler suchen Nehmen Sie LuckyGambler in Ihre Freundesliste auf
LuckyGambler LuckyGambler ist männlich   Zeige LuckyGambler auf Karte
Moderator




Dabei seit: 12 Jul, 2009
Beiträge: 1472

Gibt es eine Gleichverteilung im Roulettekessel ? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von LuckyGambler
Es gibt nämlich z.B. im Kessel eine Zahlenfolge von 17 Zahlen in der
keine Zahl der TV-Simple 7-12 enthalten ist.


Das zum Thema „Gleichverteilung im Roulettekessel“ !

Dies könnte man z.B. bei einer Spielweise nach Wurf-Rhythmus für sich nutzen.

Dazu aber später mehr !

LuckyGambler


Gibt es eine Gleichverteilung im Roulettekessel ?

Wenn man die Zahlenfolgen im Roulettekessel betrachtet, guck
so scheint im ersten Moment eine Gleichverteilung vorzuliegen.
Aber, das ist nur die halbe Wahrheit !
Die Verteilung der Zahlen im Wechsel: Rot/Schwarz ist zwar vorhanden.
Bei den anderen Chancen ist die Verteilung nicht immer gelungen.
Z.B. gibt es bei Niedrig/Hoch eine Zahlenfolge die keinen Wechsel aufweist :

10-5

Bei Gerade/Ungerade sind im Kessel ganze Bereiche nicht im Wechsel :

15-19
30-8
25-17-34-6-27-13
24-16-33-1-20-14-31-9-22-18-29-7-28-12-35-3

Diese Ungleichverteilung kann man als Spieler eigentlich nicht verwerten.


Jetzt kommt jedoch eine interessante Kesselverteilung ins Spiel. daum

Durch den Wurfrhythmus des Croupier`s ist hier ggfls. eine Möglichkeit
vorhanden um seine Chancen zu verbessern.

Es gibt nämlich einen Kesselausschnitt von 17 nebeneinander liegenden Zahlen,
in dem keine einzige Zahl aus der 6er Transversale-Simple 7-12 enthalten ist :

35-3-26-O-32-15-19-4-21-2-25-17-34-6-27-13-36

Die TV-Simple Zahlen 7-12 sind im anderen Kesselausschnitt von 20 Zahlen
wie folgt verteilt :


11-30-8-23-10-5-24-16-33-1-20-14-31-9-22-18-29-7-28-12

Wirft jetzt der Croupier z.B. 2 X hintereinander eine Zahl aus der TV 7-12,
so könnte man z.B. danach die restlichen 5 Transversalen :

TV1:__01-06
TV3:__13-18
TV4:__19-24
TV5:__25-30
TV6:__31-36


mit je 1 Stück belegen.

Die Stückgrösse kann z.B. 35,- € betragen, so wäre der Gesamteinsatz= 175,- €.

Um beim „Grossen-Spiel“ am Tisch Zerosteuer zu sparen,
3 Stücke auf Passe (19-36) und je 1 Stück auf TV 1/6 und TV 13/18 setzen.

Im Falle von Zero gehen die 3 Stücke „En Prison“ oder man teilt den Satz.

Zur Absicherung ist es ausserdem sinnvoll bei einer Einsatzhöhe von
insgesamt 175,- € = 5,-€ auf Zero zu legen.


Erscheint Zero, so bekommt man seinen Einsatzbetrag in voller Höhe zurück !

Statistische Überprüfungen ergaben auf 50000 Coup`s ca.:
35000 TV-Treffer ohne Wiederholung
_6000 TV-Zweier-Serien
__900 TV-Dreier-Serien

Der Rest entfällt auf höhere Serien.

Demnach sollten sich ja in ca. 50 Coup`s etwa 6 X eine TV-Simple wiederholen.

Und wenn die TV 7-12 zweimal hintereinander erscheint, so wäre die Satzgelegenheit
w. o. beschrieben auf den TV: 1, 3, 4, 5, 6 gegeben.


Ein Einstieg nach 3-facher Wiederholung der TV 7-12 ist eigentlich nur
sehr schwer spielbar, da der Vorlauf zur Satzermittlung einfach zu lang ist.

Im Spielcasino heisst also die Devise : Sätze ermitteln, Einsätze tätigen
und nach Möglichkeit das Casino mit Gewinn schnell wieder verlassen !


Bei langen Sitzungen mit viel Umsatz tritt sehr häufig eine Wellenbewegung
ins Minus auf. Da kommt man nur sehr schwer wieder in den Plusbereich !


Viel Glück wink
LuckyGambler

06 Jan, 2015 18:16 47 LuckyGambler ist offline Email an LuckyGambler senden Beiträge von LuckyGambler suchen Nehmen Sie LuckyGambler in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Lotto-Totostrategen.de » Casino » Roulette-Tipps & sinnvolle Spielweisen ... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 34062 | prof. Blocks: 28 | Spy-/Malware: 212
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum Kostenloser Suchmaschineneintrag
|

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH