RegistrierungUser-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleZum PortalZur Startseite
+++ Das Lotto-Toto Info Forum mit diversen Tippgemeinschaften in allen Bereichen!! Mitspiel ab 18 Jahre!!!! +++
Lotto-Totostrategen.de » Toto und Auswahlwette » Der Wochentipp in der 13-er Wette - D » Toto-Erneuerungen im Jahr 2019? Umfrage von WestToto gestartet. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Systemspieler Systemspieler ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 24 Sep, 2012
Beiträge: 1417

Toto-Erneuerungen im Jahr 2019? Umfrage von WestToto gestartet. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es ist sehr erfreulich, dass LOTTO die Attraktivität der Ergebniswette verbessern möchte und schon ein paar Dinge unternommen hat:

- 2013-September: Erhöhung der Ausschüttung von 50% auf 60%
- 2018-August: Einführung des Handicaps
- 2018-Oktober: Sonderauslosung mit 200.000 Euro
- 2018-Dezember: Tippabgabe per Datei (CSV-Upload) in NRW
- 2018-Dezember: Umfrage zum Spielmodus (PDF 23 Seiten 5 MB - schlechte Auflösung))

Das alles zeigt, dass vor allem seit 2018 ein neuer Wind herrscht und versucht werden soll, das jahrelange Dahindümpeln der Ergebniswette zu beenden.
Ich begrüße das außerordentlich, denn die Ergebniswette ist die beste Wette, die ich kenne und die einzige, in der ich mich engagiere und auch für
meine Verhältnisse sehr viel Spielkapital investiere. In der Ergebniswette kann man als Teilnehmer seine Tipps so gestalten, dass das Erzielen von Überschuss
tatsächlich machbar ist. Das geht deshalb, weil es um Fußball geht und die Spielstärken der Mannschaften unterschiedlich sind. Das kann man als Tipper
ausnutzen und ist der entscheidende Unterschied zu Lotto.

Ich sehe nun aber die Wette in Gefahr, weil LOTTO eine Umfrage gestartet hat, bei der die Befragten ihre Meinung zu zwei neuen Spielmodellen sagen
können, die dort vorgestellt werden. Man kann auch mitteilen, dass die bisherige Wette bleiben soll. Bei den neuen Modellen handelt es sich um eine
Vierzehnerwette, die gleich ist wie die Dreizehnerwette, eben nur mit einem Spiel mehr. Weiterhin 4 Gewinnränge, gleiche Ausschüttungsverteilung,
gleicher Tippreihenpreis.

Aber: Es die zweite Variante macht mir große Sorge: Das Spielmodell 13er-Wette mit SUPERSPIEL. Ich bin nicht generell gegen dieses Superspiel,
ich bin gegen die Gestaltung der vorgesehenen Ausschüttung. Geplant sind 40% (!) der Ausschüttung für diesen neuen 1. Rang abzuzwacken.
Wenn das passiert, ist das der Anfang vom Ende für diese Wette. Deshalb:





So sieht der Spielplan aus:



Wenn jede der 14.348.907 Kombinationsmöglichkeiten einmal gespielt wird, gibt es beim Tippreihenpreis von 50 Cent Einnahmen von 7.174.453,50 Euro.
Davon werden 60% ausgeschüttet, also 4.304.672,10 Euro.



Diese 1,7 Millionen theoretische Gewinnsumme kann es nur bei einem Wochenumsatz von 7 Millionen Euro geben. Zurzeit werden wöchentlich aber nur
0,5 Millionen umgesetzt. Anstelle von 1,7 Mio für den 1. Rang sind es für derzeitige Verhältnisse also nur 120.000 Euro.



Nicht nur ich sehe die Wette in Gefahr, so geht es auch viele anderen Tippfreunden. In unserem Nachbarforum läuft hierzu eine gezielte Diskussion.
Das finde ich sehr gut! Beantwortet werden sollen dabei fünf Fragen. Das Besondere ist: Wir können mitmachen! Nachfolgend kommt der Beitrag aus dem
Nachbarforum. Ich habe die Fragen bereits beantwortet und als erste Antwort eingestellt. Ich bitte alle, die gerne Ergebniswette spielen, sich ebenfalls
zu äußern! Alle unsere Beiträge werden am 6. Januar vom Nachbarforum übernommen und gesammelt an alle 16 LOTTO-Landesverbände weitergereicht.

Gruß
Systemspieler

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Systemspieler am 30 Dec, 2018 19:20 39.

30 Dec, 2018 18:08 54 Systemspieler ist offline Email an Systemspieler senden Homepage von Systemspieler Beiträge von Systemspieler suchen Nehmen Sie Systemspieler in Ihre Freundesliste auf
Systemspieler Systemspieler ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 24 Sep, 2012
Beiträge: 1417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Anlässlich der aktuell von Westlotto in Auftrag gegebenen Umfrage zu möglichen Veränderungen der 13er-Wette möchte ich gerne eine kleine Umfrage starten. Die Antworten würde ich verwenden, um in einer Mail an alle Toto-Landesverbände zu erläutern, welche Änderungen (wenn denn) aus Sicht der "Basis" tatsächlich Sinn machen könnten und was überhaupt nichts bringen würde.

Zur Info: Angedacht ist ggf. eine Erweiterung des Spielplans auf 14 Spiele oder den Einbau einer zusätzlichen "Ergebniswette" in einem 14. Spiel. Das Ziel dieser möglichen Neuerungen ist sicher (analog zu den HC-Spielen), dass das Lösen des Spielplans weiter erschwert wird und so die (dann neue) erste Gewinnklasse auf Dauer noch attraktiver wird, indem immer höhere JP zustande kommen. Zudem wird darüber nachgedacht, eine zusätzliche Toto-Runde innerhalb der Woche (in ca. 30 Wochen pro Jahr) anzubieten, wahrscheinlich vor allem um CL/EL-Spiele sowie die englischen Wochen der Bundesliga abzudecken.

Wer möchte, darf sich daher gerne zu folgenden Fragen kurz äußern:

1.) Warum spielst Du Fußball-Toto?

2.) Welche der o.a. Veränderungen wären für Dich persönlich attraktiv und würden ggf. zur einer Erhöhung Deiner Einsätze führen?

3.) Welche der o.a. Veränderungen wären für Dich persönlich unattraktiv und würden ggf. zur einer Reduzierung Deiner Einsätze führen?

4.) Welche Veränderungen wünschst Du Dir beim Fußball-Toto (bezogen auf Spielplan, System-Angebot, Kosten, Abgabemöglichkeiten etc.)?

5.) Welche Idee hast Du, wie man die Wahrscheinlichkeit hoher JP erhöhen kann, ohne dass Toto dadurch zu kompliziert/unattraktiv/unlösbar für viele Spieler wird?



Deadline ist für die Mail der 6. Januar 2019. Danke vorab für Eure Teilnahme!

30 Dec, 2018 18:10 56 Systemspieler ist offline Email an Systemspieler senden Homepage von Systemspieler Beiträge von Systemspieler suchen Nehmen Sie Systemspieler in Ihre Freundesliste auf
Systemspieler Systemspieler ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 24 Sep, 2012
Beiträge: 1417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

1.) Warum spielst Du Fußball-Toto?

Um langfristig gesehen mehr Geld zurückzubekommen als ich eingesetzt habe


2.) Welche der o.a. Veränderungen wären für Dich persönlich attraktiv und würden ggf. zur einer Erhöhung Deiner Einsätze führen?

Eine leichte Erhöhung meiner Wocheneinsätze könnte es aufgrund der Teilnahme bei Spieltagen unter der Woche geben, allerdings nur unter der Voraussetzung,
dass es sich nicht um die Wettform 13+SUPERSPIEL mit 40% Ausschüttung auf den 1. Rang handelt. Ist die Spielform jedoch attraktiv, könnte ich mir noch höhere
Einsätze vorstellen.



3.) Welche der o.a. Veränderungen wären für Dich persönlich unattraktiv und würden ggf. zur einer Reduzierung Deiner Einsätze führen?

Wenn 13+SUPERSPIEL mit 40% Ausschüttung für den 1. Rang eingeführt wird, werde ich meine Tippgemeinschaften aufgeben müssen. Grund ist die Reduzierung der
Ausschüttung für die bisherigen, vor allem für die unteren Gewinnränge wegen der 40% für den neuen geplanten Rang. Mitspieler in einer TG spielen gerne mit, wenn
genügend Rücklauf kommt und springen sehr bald ab, wenn dieser zu mager ist. Das passiert aber, wenn es einen Verteilungsschüssel gibt, bei dem die unteren Ränge
derart geschwächt werden. Beispielweise sollen für den Zehner nur noch 15% (!) statt bisher 25% ausbezahlt werden.

Meine TGs sind so gewachsen, dass ich jährlich sechsstellige Totoumsätze generiere. Ich bin mir sicher, dass meine Mitspieler nach dem Wegfall der TGs nur noch einen
kleinen Teil diese Summen durch Eigenspiel im Toto einsetzen werden. Der Umsatzrückgang wäre also sehr deutlich! Ich selbst werde meinen persönlichen Wocheneinsatz
extrem zurückfahren und nur noch aus Jux tippen. Die Einführung der 40%-Ausschüttung wird die Wette letztlich zugrunde richten, die Stammspieler werden sich nach und
nach zurückziehen, da helfen auch aberwitzige JPs nicht. Die Schweiz hat es klar gezeigt. Die vorgestellte 14er-Wette wäre das kleinere Übel der in der Umfrage vorgestellten
Wettform. Da würde ich eher weitermachen.



4.) Welche Veränderungen wünschst Du Dir beim Fußball-Toto (bezogen auf Spielplan, System-Angebot, Kosten, Abgabemöglichkeiten etc.)?

Abschaffung der Spielscheingebühren

Zentrale ONLINE-Tippabgabe mit großem Voll- und vor allem umfassenden VEW-Systemangebot (am besten mit der Mindestgarantie für alle Gewinnränge falls verfügbar) und
CSV-Upload-Möglichkeit. Ideal wäre eine Zentralseite bei LOTTO.DE. Das kostenintensive Entwickeln von 16 einzelnen Lösungen pro Bundesland könnte vermieden werden,
manche Länder würde das eh nicht anbieten. Die generierten Umsätze können LOTTO-intern aufgrund des Hauptwohnsitzes der Spieler den jew. Bundesländern zuordnet werden.

Den Vorschlag mit der Tippabgabe per USB-Stick in den Annahmestellen finde ich gut! In Spanien konnte man schon Ende der Neunziger Jahre (damals auf 3,5“ Diskette)
seine Tipps digital abgeben. In Österreich ist diese Abgabemöglichkeit auch schon lange möglich.

Der Tippreihenpreis muss niedrig bleiben, damit die Tipper den Spaß nicht verlieren, weil sie nicht mehr die gewohnte Zahl an Zwei- und Dreiwegen spielen können.
Eine Erhöhung kann sich kontraproduktiv auswirken. Falls eine Erhöhung: max. 60 Cent. Mein Wunsch: 50 Cent lassen, eine Änderung war auch nicht geplant. Gut so!

Schaffung eines europaweiten Totos (Eurototo?) analog Eurojackpot



5.) Welche Idee hast Du, wie man die Wahrscheinlichkeit hoher JP erhöhen kann, ohne dass Toto dadurch zu kompliziert/unattraktiv/unlösbar für viele Spieler wird?

Eine Ergebniswette bleibt nur am Leben, wenn sie attraktiv bleibt. Dazu müssen die unteren Gewinnränge anständig bezahlt bleiben. Warnende Beispiele: In der Auswahlwette
wurde einst der 1. Rang auf 40% (!) Auszahlung angehoben, die unteren Ränge stark beschnitten. So gab es schon für den Fünfer schon einige Male weniger als hundert Euro.
Die Auswahlwette dümpelt nur noch vor sich hin, der Versuch, mit hohen Jackpots zu retten, ist gescheitert. Im Schweizer 13+1 „TotoGoal“ wurden die unteren Ränge (10,11,12)
sogar nur mit je 10% bedient, dafür 50% für den unerreichbaren 13er+Superspiel mit 25 verschiedenen Torergebnissen. Die Wette wurde Sylvester 2017 eingestellt.
Sie war mit 40 Millionen Kombinationsmöglichkeiten nicht lösbar. Jackpots sind absolut ok und helfen der Wette. Man kann auch Jackpots erzeugen, ohne die unteren Ränge zu beschneiden.

Ich unterstütze schon gemachte Vorschläge und könnte mir momentan vier neue Spielformen vorstellen:

1. Alternative: 14er-Wette mit 5 Rängen mit jeweils 20% Ausschüttung.

2. Alternative: 13er-Wette mit SUPERSPIEL wie in der Umfrage vorgeschlagen, jedoch mit anderer Gewinnausschüttung. Die 35%-Ausschüttung für den bisherigen 13er wird gesplittet,
wobei 30% für den 13er und 5% für den 13er mit Superspiel verwendet werden. Wer 13 Richtige und das Superspiel richtig getippt hat, der bekommt den normalen 13er und zusätzlich
den 13er mit Superspiel ausbezahlt. Die Ausschüttungsprozente für Zehner, Elfer und Zwölfer bleiben. Eine solche Wettform gab es schon mal in Spanien 2006. Erst wenn man 14 Spiele
richtig hatte, kam das 15. Spiel zum Tragen. War es richtig getippt, bekam man zusätzlich zum 14er auch den 15er ausbezahlt.

3. Alternative: 13er-Wette mit dem Tippen auf das torreichste Spiel/Spiele. Ausschüttung wie im Vorschlag zuvor. Wer 13 Richtige und das Superspiel richtig getippt hat, der bekommt
den normalen 13er und zusätzlich den 13er+TORSPIEL (?) ausbezahlt. Die Ausschüttung für Zehner, Elfer und Zwölfer bleibt. Das Problem ist das Ankreuzen, denn benötigt werden 13
weitere Felder, entweder pro Tipp oder einmal pro Tippschein (hier gibt es dann das Problem beim Datei-Upload).

4. Alternative: Mein Favorit: 13er Wette wie bisher, jedoch nun mit einem Extrapott für den Einzelgewinner im 1.Rang. Dazu sollen 5% der bisherigen 35% Ausschüttung verwendet werden.
Gibt es dann nur einen Dreizehner, bekommt der Glückliche beide Pötte! Das hätte folgende Vorteile: Es können große Jackpots entstehen, ohne dass die Wette schwerer wird, ohne dass
die unteren Gewinnränge geschwächt werden und es würde das Quotenniveau insgesamt erhöhen. Denn Einzelgewinner wird man nicht mit einem 08/15-Tipp. Man ist also gehalten, u.U.
einen Teil seiner Tippreihen mit mehr Überraschungen zu bestücken. Das hat wiederum die Folge, wenn normale Ergebnisse eintreffen, dann fallen die Quoten nicht ganz so tief, weil ja eben
mehr „unnormale“ Tippreihen abgegeben wurden. Das ist die Variante, mit der ich am meisten liebäugle.

Rolf Speidel

30 Dec, 2018 18:11 48 Systemspieler ist offline Email an Systemspieler senden Homepage von Systemspieler Beiträge von Systemspieler suchen Nehmen Sie Systemspieler in Ihre Freundesliste auf
Duffy Duffy ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 12 Oct, 2013
Beiträge: 16

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

1.)Warum spielst Du Fußball-Toto?]
Ich leite erfolgreich 2 Toto-Tippgemeinschaften der 13er-Wette (772 Reihen) seit einigen Jahren.
Auch privat tippe ich noch mit Freunden. Der Grund ist einfach, die 13er-Wette bringt mir saumäßig viel Spaß.
Hier ist Spannung pur angesagt, wenn am Samstag die Spiele beginnen.
Mit unserer eingesetzten Toto-Software kann jeder Mitspieler sofort erkennen in welcher Gewinn- Klasse wir stehen.
Somit hat die 13er-Wette m.E. die größten Gewinn-Chancen, im Vergleich zu anderen Lotterien, um einen guten Rücklauf zu erzielen.

2.) Welche der o.a. Veränderungen wären für Dich persönlich attraktiv und würden ggf. zur einer Erhöhung Deiner Einsätze führen.
Wenn die Gewinn-Ausschüttung von 60% auf 65 oder 70% erhöht wird.
Wenn das Handicap wieder eingestampft wird. Viele Mitspieler in meiner Tipp-Gemeinschaft haben wegen
diesem dämlichen Handicap in der 13er-Wette aufgehört zu spielen!

3.)Welche der o.a. Veränderungen wären für Dich persönlich unattraktiv und würden ggf. zur einer Reduzierung Deiner Einsätze führen?
Wenn eine Veränderung in der 13er-Wette, wie geplant, nun mit einer 13er-Wette plus Superspiel käme.
Dieses würde eine weitere Gewinn-Klasse bedeuten, was im Endeffekt zu Lasten der unteren Gewinn-Klassen gehen würde.
Das wäre das Ende der 13er-Wette und würde mich veranlassen diese Tipp-Gemeinschaften neu zu überdenken !
Grund : der Rücklauf wären dann für eine Tipp-Gemeinschaft völlig uninteressant, da sehr oft nur der 12er-11er-10er getroffen werden.
Der "neue" 13er plus Superspiel wäre der Toto-Tod !

4.) Welche Veränderungen wünschst Du Dir beim Fußball-Toto (bezogen auf Spielplan, System-Tipp-Abgabe online per Toto-Software mit einer Txt- oder csv-Datei.
Endlich einheitliche Spielgebühren ! Schleswig-Holstein : 0,60 € !! Bayern : 0,25 €
Nur eine Lotto-Toto-Zentrale in Deutschland, statt in jedem Bundesland!

5.) Welche Idee hast Du, wie man die Wahrscheinlichkeit hoher JP erhöhen kann, ohne daß Toto dadurch zu kompliziert/unattraktiv/unlösbar für viele Spieler wird?
Rücknahme vom Handicap, es verhindert richtige Überraschungen.
Zusätzlicher 100.000€ JP der Lotto-Gesellschaft öfter einsetzen, damit die Spiel-Beteiligung erhöht wird und somit ein kommender JG größer wird.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Duffy am 09 Jan, 2019 12:43 11.

04 Jan, 2019 22:13 15 Duffy ist offline Email an Duffy senden Homepage von Duffy Beiträge von Duffy suchen Nehmen Sie Duffy in Ihre Freundesliste auf
Ecart   Zeige Ecart auf Karte
Moderator


Dabei seit: 27 Sep, 2012
Beiträge: 4848

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Systemspieler
Anlässlich der aktuell von Westlotto in Auftrag gegebenen Umfrage zu möglichen Veränderungen der 13er-Wette möchte ich gerne eine kleine Umfrage starten.
Die Antworten würde ich verwenden, um in einer Mail an alle Toto-Landesverbände zu erläutern, welche Änderungen (wenn denn) aus Sicht der "Basis" tatsächlich
Sinn machen könnten und was überhaupt nichts bringen würde.


@Entscheider WestLotto (NRW)

Seit Anfang an bin ich "Online"-Kunde bei WestLotto. Bereits vor 4 Jahren sogar mit umfangreichem Brief-Schriftverkehr zum Thema
TOTO 13er Ergebniswette mit dem
Stichwort "Onlineabgabe per *.txt-Datei".

Damals teilten Sie mir ausführlich in einem 2-seitigem Brief mit, dass

Zitat:
"... WestLotto bei Einführung einer Online-Spielabgabe für die TOTO 13er Ergebniswette das eigene Online-System dementsprechend ändern müsste."


Bravo WestLotto - seit einigen Wochen ist die "Online-Spielabgabe" bei Ihnen möglich und als Ihr "Kunde" kann

ich wie Sie hier im Beispiel sehen, die "TOTO 13er Ergebniswetten"-Tippscheine von TOTO-Tippgemeinschaften, besonders von
TOTO-Kunden aus anderen Bundesländern abgeben, da diese leider nicht die Möglichkeit dazu haben.




Da ich bisher den Umfrage-Fragebogen (Institut für Kommunikations-Forschung Dr. von Keitz) - als sehr langjähriger Onlinekunde noch nicht erhalten habe, möchte ich Ihnen hiermit öffentlich antworten.

Nachfolgende Vorschläge möchte ich als (nur) Onlinekunde machen:

1. Bundeseinheitliche TOTO-Website für 13er-Ergebniswette + 6 aus 45 Auswahlwette

das dies geht haben Sie bereits mit der Lotterie EuroJackpot bewiesen.

Hier haben die Kunden - bundesweit - Zugriff für alle notwendigen Informationen => https://www.eurojackpot.de




2. Abschaffung der "Bearbeitungsgebühren" für beide TOTO-Varianten

Ihre Zielgruppe tippt sehr viele Tippscheine - was ja gut ist.

€ 0,60 "Bearbeitungsgebühren" für 1 Tippschein - in Niedersachsen ist nicht kundenfreundlich!

Beispiel:
200 Tippreihen entspricht einen Umsatz von € 100
Dafür müssen (200 : 12) 17 Tippscheine erstellt werden - mit Gesamtgebühren von € 10,20 !

Das sind genau 10,2 % "Bearbeitungsgebühren" bei einem Umsatz von € 100 für Kunden in Niedersachsen.
5,95 % "Bearbeitungsgebühren" bei WestLotto sind im Digitalzeitalter nicht zeitgemäß.


3. Einführung von "Team Tipps" für Ergebniswette + Auswahlwette über die neue bundeseinheitliche TOTO-Website.

In der Republik Österreich mit seinen nur 8,8 Millionen Einwohnern ist dies seit Jahren möglich.



Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Jürgen E. aka Ecart


05 Jan, 2019 09:18 28 Ecart ist offline Email an Ecart senden Beiträge von Ecart suchen Nehmen Sie Ecart in Ihre Freundesliste auf
Kulle Kulle ist männlich   Zeige Kulle auf Karte
Stamm Mitglied




Dabei seit: 28 Jun, 2014
Beiträge: 682

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

wink

Habe mir auch mal ein paar Gedanken gemacht!
Und das ist dabei herausgekommen!

Wäre schön wenn bei der Aktion was rauskommen würde, und man die Anregungen und Wünsche der "Experten" irgendwie beachtet oder gar Teile davon umsetzt!
Allein mir fehlt der Glaube! Hand

1.) Warum spielst Du Fußball-Toto?

Weil ich nur beim Toto eine reale Chance auf einen hohen Gewinn habe! Mit ein bisserl Fußballwissen kann man viel erreichen!
Nummerierte Plastikkugeln kennen keine Formkrise, können sich nicht verletzen und sind völlig unmotiviert!
Außerdem kann man so herrlich live mit fiebern, und das ist unbezahlbar!

2.) Welche der o.a. Veränderungen wären für Dich persönlich attraktiv und würden ggf. zur einer Erhöhung Deiner Einsätze führen?

Eine 13er- Wette + Superspiel könnte ich mir schon vorstellen! Nur nicht so, wie geplant!!! (mein Vorschlag siehe Punkt 5)
Eine Runde unter der Woche mit Europacup-Spielen könnte ich mir auch vorstellen, wenn die Regeln so bleiben wie sie sind und ein möglicher Jackpot auf den Samstag/Sonntag übertragen wird, ähnlich der Mi./Sa.- Ziehung beim Lotto!

3.) Welche der o.a. Veränderungen wären für Dich persönlich unattraktiv und würden ggf. zur einer Reduzierung Deiner Einsätze führen?

-eine Erweiterung des Spielplans auf 14 und mehr zu tippende Spiele bei gleichzeitiger Beschneidung der unteren Gewinnränge auf 15%!

4.) Welche Veränderungen wünschst Du Dir beim Fußball-Toto (bezogen auf Spielplan, System-Angebot, Kosten, Abgabemöglichkeiten etc.)?

Spielpläne könnten schon Wochen vorher angezeigt werden!
In der 1.und 2. Bundesliga stehen Datum und Uhrzeit bis zum 8.4. bereits fest!! In Italien ist bereits alles bis mitte März datiert!! Also warum stellt man nicht schon mal provisorische Spielpläne online? Kurzfristig kann man immer noch was ändern!
Mich ärgert es regelmäßig, das ich in der Urlaubszeit keine Tipps abgeben kann! Und warum kann man keine Scheine vordatieren?! Beim Lotto geht das doch meines Wissens auch!?
Das Ganze geht natürlich nur, wenn man auch Spielpläne zur Hand hat!
Außerdem würde ich mir wünschen das man Toto in jedem Bundesland spielen kann und nicht nur in dem, in dem man gemeldet ist!! Siehe Urlaub!! Mit meiner bayerischen Kundenkarte kann ich keinem anderen Bundesland Toto spielen!
Auch die Tippabgabe via txt.Dateien im Internet und der Annahmestelle wären wünschenswert! Dazu gibt es ja schon erfreuliche Ansätze in NRW! Jetzt nur noch bundesweit einführen!
Gleiche Auswahl von VEW bzw. Voll-Systemen in allen Bundesländern sollte eigentlich auch Standard sein! Deutschlandweit einheitliche Schein-Gebühren auch!

5.) Welche Idee hast Du, wie man die Wahrscheinlichkeit hoher JP erhöhen kann, ohne dass Toto dadurch zu kompliziert/unattraktiv/unlösbar für viele Spieler wird?

Wie o.g. könnte ich mir ein Superspiel vorstellen! Es sollte aber eher eine Frage sein, wie z.B. „Wieviel Tore fallen in allen Spielen zusammen? Oder wieviel Tore schießen die Heimmanschaften? Oder wieviel Tore schießen Spieler mit bunten Schuhen die gleichzeitig Glatzköpfig sind, etc.?
Dafür würde ich 5% zurückstellen! Der 13er bliebe bei 30% und alles andere wie gehabt!
Bei einem Spieleinsatz von 500.000€ wären das 300.000€ an Gewinnausschüttung und 15.000€ für das Superspiel! Wer den 13er packt und das Superspiel auch richtig tippt kann sich doppelt freuen!
Da das mit Sicherheit nicht oft passieren wird, würde ich den aufgebauten Jackpot nach einen ¼ Jahr oder 13 Spielrunden auf alle Gewinnklassen aufteilen! So hätten alle was davon und unteren Gewinnränge bleiben interessant und die Tipper mit kleinem Budget gehen nicht verloren!

05 Jan, 2019 19:25 24 Kulle ist offline Beiträge von Kulle suchen Nehmen Sie Kulle in Ihre Freundesliste auf
Systemspieler Systemspieler ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 24 Sep, 2012
Beiträge: 1417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@bisherige Teilnehmer!

Es freut mich sehr, dass Ihr mitgemacht habt und manche Ideen halte ich für sehr, sehr gut!


@alle anderen Toto-Freunde!

Nur noch heute kann man sich für diese Umfrage noch äußern! Alle Berichte aus den teilnehmenden
Toto-Foren werden morgen gebündelt bei den 16 LOTTO-Gesellschaften eingereicht!

Bitte in den Berichten aber keine Programme nennen, auch Duffy sollte noch am besten "TotoMaxIII" durch "Totosoftware" ersetzen.
Es soll keine Werbung für irgendetwas sein, sondern es geht rein um unsere schöne Wette, die nicht kaputt gemacht werden soll!




Gruß
Systemspieler

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Systemspieler am 06 Jan, 2019 11:51 52.

06 Jan, 2019 10:12 16 Systemspieler ist offline Email an Systemspieler senden Homepage von Systemspieler Beiträge von Systemspieler suchen Nehmen Sie Systemspieler in Ihre Freundesliste auf
Systemspieler Systemspieler ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 24 Sep, 2012
Beiträge: 1417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen habe ich Simulationen programmiert, um zu zeigen, welche Gewinnsummen bei meiner bevorzugten Form bei einer evtl. Änderung der Ergebniswette entstehen. Da kommen auch schöne und etliche siebenstellige JPs dabei raus. Man müsste über eine Zwangsausschüttung z.B. nach 13 Wochen nachdenken, denn eine Zwangsausschüttung befeuert die Einsätze nochmals gehörig!

Variante 1: 5% der 35% für den 1. Rang werden für einen Einzelgewinner verwendet [Simulation mit 5% für Einzelgewinner PDF 15 Seiten]

Variante 2: 10% der 35% für den 1. Rang werden für einen Einzelgewinner verwendet [Simulation mit 10% für Einzelgewinner PDF 15 Seiten]

Damit habe ich alles getan, um den 40%-Wahnsinn der vorgestellten Variante 13+Superspiel für den dortigen neuen 1. Rang unbedingt zu verhindern, weil ich darin das
Anfang vom Ende für die Ergebniswette sehe. Dennoch bereite ich mein Totoprogramm auf dieses Sczenario vor, denn es könnte ja auch eine Einsicht herrschen, dass
das Superspiel zwar eingeführt wird, aber mit einer vernüftigen Ausschüttungsregelung. Die TM3-Anwender sollen sicher sein, dass sie auch bei einer solch gravierenden
Umstellung weiter mit dem Programm arbeiten können, ich lasse meine User nicht im Stich! Käme hingegen eine Vierzehnerwette, so ist das programmtechnisch kein
Problem und ruck zuck verfügbar.

Gruß
Systemspieler

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Systemspieler am 07 Jan, 2019 07:47 22.

06 Jan, 2019 22:55 20 Systemspieler ist offline Email an Systemspieler senden Homepage von Systemspieler Beiträge von Systemspieler suchen Nehmen Sie Systemspieler in Ihre Freundesliste auf
Ecart   Zeige Ecart auf Karte
Moderator


Dabei seit: 27 Sep, 2012
Beiträge: 4848

Text Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

https://www.lotto-niedersachsen.de/syste...l/gm02_19ns.pdf

Zitat:
"70 Jahre Volltreffer! - Lotto Niedersachen * feiert das TOTO-Jubiläum"

Nr. 2 - 08.01.2019




Siehe Screenshot *



Wie feiert - Lotto Niedersachsen - das TOTO-Jubiläum?



Ecart

08 Jan, 2019 11:42 04 Ecart ist offline Email an Ecart senden Beiträge von Ecart suchen Nehmen Sie Ecart in Ihre Freundesliste auf
Systemspieler Systemspieler ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 24 Sep, 2012
Beiträge: 1417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Heute ist Abgabesschluss für die Umfrage von LOTTO zu den geplanten Neuerungen in der Ergebniswette. Zeitgleich hat "Aufsteiger" aus dem Forum betting-planet die Aussagen der Teilnehmer aus der Forums-Umfrage an alle 16 Landesverbände eingereicht. Hier ist der Text:





Umfrageergebnisse zu den angedachten Änderungen bei der Fußball-TOTO-Ergebniswette:

Obwohl es bei so vielen Teilnehmern natürlich unterschiedliche Meinungen gibt, lässt sich aus den Antworten doch eine sehr eindeutige Tendenz ablesen, die ich hier gerne zusammenfasse:

Aktuelle Pläne stoßen auf breite Ablehnung

Die angedachten Änderungen des Spielplans (Erweiterung auf 14 Spiele oder Einbau einer zusätzlichen "Ergebniswette") werden fast einstimmig abgelehnt. Sehr viele Teilnehmer künden an, dass sie im Falle solcher Neuerungen ihre Einsätze massiv reduzieren oder sogar komplett aussteigen werden. Das gilt auch für die großen Tippgemeinschaften. Schon die Einführung der Handicap (HC)-Wetten hat vielen den Spaß am regelmäßigen Toto-Tippen geraubt. Lediglich eine zusätzliche Toto-Wette unter der Woche wird tendenziell positiv gesehen, wenn der Spielplan für die Tipper attraktiv gestaltet und mit realistischen Gewinnchancen ausgestattet wird.

Begründet wird die massive Ablehnung der angedachten Neuerungen (und auch der im Sommer testweise eingeführten HC-Wetten) damit, dass Toto seinen längst zum Kult gewordenen Ursprungscharakter durch ständige Änderungen und Verkomplizierungen zunehmend verliert und vor allem die realistische Chance auf attraktive Gewinne verloren geht. Gerade die geplante Verringerung der Ausschüttungsquoten in den unteren Rängen wird hart kritisiert.

Viel wichtiger als ein JP im ersten Rang ist den Tippern die Chance, diesen Rang auch zu treffen. Das ist schon durch den Wechsel von der 11er- zur 13er-Wette deutlich erschwert worden, was sicher auch ein Grund für die Umsatzrückgänge war. Wenn es demnächst nicht mehr „nur“ 1,6 Mio. mögliche Tippreihen gibt, sondern 4,8 Mio. (bei 14er-Wette) oder noch mehr (bei Ergebnistipp), dann wird Toto zunehmend zu einer Lotterie, wodurch es für die Stammkundschaft uninteressant wird.

Chance auf fünf- oder sechsstellige Gewinne statt Jackpot-Wahn

Interessant sind vor diesem Hintergrund die Antworten der Teilnehmer auf die Frage „Warum spielt Ihr Toto“? Hier geht es den Tippern fast durchgehend um das Mitfiebern bei den Spielen und den sich über das gesamte Wochenende ziehenden Spannungsbogen sowie die realistische (!) Chance auf größere Gewinne. Konkret nennen die Tipper dabei „fünf- oder sechsstellige“ Beträge. Zudem spielen die Teilnehmer gerne Toto, weil es eine der wenigen Spielarten ist, bei der man auch ohne Treffen des ersten Rangs auf Dauer eine gute Gewinn/Verlust-Bilanz erreichen kann. Dafür sind aber attraktive Ausschüttungen in realistisch zu erreichenden Gewinnrängen notwendig.

Natürlich haben wir die Teilnehmer auch gefragt, welche Veränderungen sie sich stattdessen wünschen würden, um die Attraktivität von Toto und damit auch die Einsätze zu erhöhen. Bezogen auf den Spielplan wünschen sich viele vor allem die Abschaffung der HC-Wetten. Zum einen empfinden viele Tipper einen Spielplan ohne klare Favoriten als schlichtweg unlösbar, weshalb sie erst gar keine Tipps mehr abgeben. Zum anderen werden durch die HC-Wetten zunehmend die für andere Tipper wichtigen großen Überraschungen verhindert, weil es fast nur noch „offene“ Spiele gibt oder der krasse Außenseiter durch den HC-Vorteil plötzlich zum Favoriten wird und ein „echter“ Außenseiter-Sieg (auch ohne HC) dann keine quotenfördernde Überraschung mehr ist.

Grundsätzlich geht es den Tippern also darum, dass das Erreichen attraktiver Gewinnränge realistisch bleibt bzw. wird. Statt noch mehr Spiele aufzunehmen würde die Rückkehr zur 11er-Wetter oder als Kompromiss eine 12er-Wette ebenso für höhere Einsätze sorgen wie eine gleichmäßige Verteilung der Ausschüttung auf die Gewinnränge, um die unteren Ränge noch attraktiver zu machen. Schließlich ist das hier von den meisten Tippern gewonnene Geld der potenzielle Einsatz für die nächste Runde. Wer ständig alles oder den Großteil seines Einsatzes verliert, bei dem schwinden auch schnell die finanziellen Mittel sowie die Motivation.

Interessantere Spiele und ein viel besserer Service

Großen Wert legen die Teilnehmer auch auf eine attraktivere Gestaltung des Tippplans. Neben der Bundesliga wünschen sich viele auch die Samstagsspiele der 2. Liga, was durch ein Vorziehen des Annahmeschluss auf 12:55 Uhr einfach darstellbar wäre) sowie die Topspiele aus den großen europäischen Ligen. Als völlig unattraktiv werden Spiele aus Nord-/Südamerika angesehen, weil diese bei uns in der Nacht stattfinden und somit das wichtige Mitfiebern erschwert/verhindert wird.

Zur Steigerung der Attraktivität steht zudem eine deutliche Ausweitung bzw. Verbesserung des Service-Angebots auf der Wunschliste ganz oben. Dabei geht es neben der Abschaffung der personalisierten Karte (verhindert oft die Abgabe spontaner Tipps) vor allem um eine einheitliche bundesweite Toto-Seite, eine Angleichung und gerne auch Ausweitung der angebotenen Systeme in allen Bundesländern sowie die Angleichung/Abschaffung der sehr unterschiedlichen Spielscheingebühren, die im Online-Zeitalter zudem als nicht mehr angemessen angesehen wird.

Sehr wichtig ist vielen Tippern zudem die Möglichkeit, die Tippreihen bundesweit online (via txt-Datei) oder alternativ mittels USB-Stick in der Annahmestelle über Online-Terminals (in Österreich schon lange möglich) abgeben zu können. Westlotto hat hier ja schon einen ersten Schritt in die gewünschte Richtung unternommen, was sehr positiv aufgenommen wurde. Perspektivisch wünschen sich die Teilnehmer zudem zeitnah nach Annahmeschluss Informationen über die insgesamt abgegebenen Totoscheine inklusive der prozentualen Tippverteilung sowie nach jedem Spiel aktuelle Updates zu den Tippreihen, die noch im Rennen um die einzelnen Gewinnränge sind. Das würde das Mitfiebern während der Tipprunde noch mal deutlich spannender machen.

Fazit:

Die Umfrage zeigt deutlich, dass der von Ihnen eingeschlagene Weg mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu dem gewünschten Ziel führen wird. Je schwerer der Spielplan zu lösen ist, desto mehr Tipper werden ihre Einsätze reduzieren oder sich komplett von Toto verabschieden. Natürlich lässt sich eine gewisse „Jackpot-Gier“ nicht leugnen. Die meisten Teilnehmer spielen Toto aber nicht wegen hoher Jackpots, sondern wegen der momentan noch halbwegs realistischen Chance auf attraktive Gewinne (im und auch abseits des ersten Ranges). Die Entwicklung der Auswahlwette „6 aus 45“ sollte hier als mahnendes Beispiel angesehen werden. Die Umsätze sind trotz immer neuer Jackpots massiv gesunken, weil die Chance auf den 6er zu gering ist und sich gleichzeitig seit den veränderten Ausschüttungsquoten die unteren Ränge nicht mehr lohnen.

In der Schweiz („TotoGoal“) wurde im Jahr 2009 ein ähnlicher Weg eingeschlagen wie Sie es jetzt vorhaben (13er+Superspiel mit Tor-Wette bei deutlicher Beschneidung der unteren Gewinnklassen). Kurz vor dem 80-jährigen Jubiläum wurde TotoGoal Ende 2017 komplett eingestellt. Wenn Sie die angedachten Änderungen umsetzen, wird es bei uns genauso (wahrscheinlich nur schneller) kommen.

Bitte verhindern Sie das und vollziehen Sie in Ihren Überlegungen zur Zukunft der TOTO-Ergebniswette einen zwingend notwendigen, radikalen Richtungswechsel!

Es gibt viele Möglichkeiten, Fußball-Toto in Deutschland attraktiv zu gestalten. Auch viele jüngere Tipper werden sich trotz des Wettbewerbs durch die Buchmacher für Fußball-Toto begeistern lassen, wenn es gelingt, die vorhandenen Möglichkeiten im digitalen Zeitalter entsprechend zu nutzen und das Tippen einfach, schnell und attraktiv zu gestalten. Vielleicht muss man gerade dieser Zielgruppe die Chancen und Vorteile (höhere Gewinnchancen bei überschaubaren Einsätzen, Gewinnmöglichkeiten auch bei falschen Tipps etc.) auch wesentlich offensiver verkaufen.

Als positives und hoffnungsvolles Beispiel verweisen wir gerne noch auf das Toto-Angebot in Schweden (https://spela.svenskaspel.se), wo zweimal die Woche eine einfache 13er-Wette mit sehr geringen Kosten pro Tippreihe, vier Gewinnrängen, zahlreichen System-Angeboten und zusätzlich jeden (!) Tag eine 8er-Wette mit einem Gewinnrang angeboten wird. Obwohl dort wesentlich weniger Einwohner leben und es nicht ständig extrem hohen JP gibt, sind die Umsätze deutlich höher als bei uns. Dort wird es den Tippern aber auch wesentlich einfacher (und attraktiver) gemacht zu spielen und man bietet einen richtig guten Service. Das kann und sollte auch bei uns der Weg zum avisierten Ziel sein.


Den Link zur Umfrage mit allen Antworten im Detail finden Sie hier:
viewtopic.php?f=11&t=7658


Hier noch einige aussagekräftige Zitate aus der Umfrage:
- „Toto ist von allen Spielangeboten (noch) am wenigsten vom Zufall abhängig“
- „Toto ist 1-X-2 tippen und das muss es auch bleiben“
- „Toto verkommt durch die angedachten Änderungen zur Lotterie“

- Beim Toto sind Überraschungen das Salz in der Suppe, Bei nur ausgeglichenen Spielen kann es keine Überraschungen geben, deswegen halte ich wenig von den eingeführten Handicaps“
- „Viele Mitspieler in meiner Tipp-Gemeinschaft haben wegen diesem dämlichen Handicap in der 13er-Wette aufgehört zu spielen“

- „Wichtiger als ein JP im ersten Rang ist die Chance, ihn auch zu treffen“
- „JP-Bildungen gehen immer auf Kosten der Spielrunde vorher, wo die Einsätze nicht ganz ausgeschüttet wurden und führen zu starken Umsatzrückgängen zwischen den JP-Runden“
- „Sich auf Bildung einen hohen JP zu fokussieren ist destruktiv für das Totospiel insgesamt“

- „die Gewinnchancen müssen realistisch bleiben“
- „Jegliche Beschneidung der unteren Ränge verringert die Attraktivität. Es gibt genug Beispiele im Internet, wo Toto-Angebote an schwachen Rängen 2 bis x gescheitert sind“
- „Wichtiger als hohe Jackpots sind vernünftige Auszahlungen in den unteren Rängen. Die unteren Ränge sind schließlich die die man oft mal trifft“
- „der Rücklauf wäre bei Umsetzung der angedachten Änderungen für eine Tipp-Gemeinschaft völlig uninteressant, da sehr oft nur der 12er-11er-10er getroffen wird“

- „Die Einführung der 40%-Ausschüttung in einem neuen ersten Rang wird die Wette letztlich zugrunde richten, die Stammspieler werden sich nach und nach zurückziehen, da helfen auch aberwitzige JPs nicht“
- „Der neue 13er plus Superspiel wäre der Toto-Tod“





Ich möchte meine volle Anerkennung für die Erstellung dieses Textes und natürlich für die ganze Initiative an "Aufsteiger" ausdrücken - echt klasse!!!

Gruß
Systemspieler

09 Jan, 2019 12:45 51 Systemspieler ist offline Email an Systemspieler senden Homepage von Systemspieler Beiträge von Systemspieler suchen Nehmen Sie Systemspieler in Ihre Freundesliste auf
W.Buffett W.Buffett ist männlich   Zeige W.Buffett auf Karte
Doppel-As




Dabei seit: 28 Nov, 2016
Beiträge: 147

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Toll geschrieben, meine Anerkennung. Bleibt nur zu hoffen, dass die Verantwortlichen noch rechtzeitig zur Einsicht kommen und wir keinen Abgesang des Toto erleben. Schön war die Zeit der 11er Wette und der alten Quotenverteilung.

09 Jan, 2019 13:13 44 W.Buffett ist offline Email an W.Buffett senden Beiträge von W.Buffett suchen Nehmen Sie W.Buffett in Ihre Freundesliste auf
Duffy Duffy ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 12 Oct, 2013
Beiträge: 16

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

An die Initiatoren und Verfasser gegen die "Geplanten Veränderung in der 13er-Wette ab 2019" :
Auch von mir ein großes Dankeschön an die : Initiatoren und Verfasser dieser Eingabe gegen die "Geplante neue 13er-Wette 2019" und Weitergabe an die Lotto-Zentralen in Deutschland!
Nur wenn man aufsteht und sich erhebt kann man etwas erreichen und das haben diese Toto-Freunde für uns alle gemacht !
Man kann nur erahnen, was für eine Arbeit und Zeitaufwand hinter dieser Aktion steckt. Besonders möchte ich den "Systemspieler" hier im Forum gratulieren und mich bedanken
für die Auswertungen und das Engagement in Sachen "Fußball-Toto" seit Jahren. Ich kenne wenige Menschen, die sich so mit Herzensblut für diese 13er-Wette einsetzen
...und das schon immer ! Danke, Rolf Speidel !daum

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Duffy am 09 Jan, 2019 17:45 45.

09 Jan, 2019 17:44 27 Duffy ist offline Email an Duffy senden Homepage von Duffy Beiträge von Duffy suchen Nehmen Sie Duffy in Ihre Freundesliste auf
Peter K. Peter K. ist männlich
Moderator


Dabei seit: 06 Dec, 2009
Beiträge: 5218

Antwort erhalten ? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen, wink


soooo - vier Wochen sind rum !

Kann mal jemand einen Zwischenstand referieren ?


Hat überhaupt eine der 16 Landes-Lotterie-Gesellschaften geantwortet ?

Oder wenigstens den Eingang des Schreibens bestätigt ?


DANKE


Beste Grüße

Peter K.

.

05 Feb, 2019 10:59 30 Peter K. ist online Email an Peter K. senden Beiträge von Peter K. suchen Nehmen Sie Peter K. in Ihre Freundesliste auf
Ano
Eroberer




Dabei seit: 03 Sep, 2016
Beiträge: 54

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Neuigkeiten würden mich auch mal interessieren. Gab immerhin bei WestLotto schon
neues "Wissen", jetzt stehen auch die Programme von "TomPy" (anderes Forum) dabei.
Würde gerne mal eine FAQ(?) da finden, wie ich all das mit den jeweiligen Programmen
mache. Besonders bei Chip-Toto und TotoPro wäre das mal nett.

Man liest also mit...

Das laden (in deren Sprache "Upload") ist jetzt auf 1250 Reihen begrenzt, bei
mehr Reihen soll man es aufteilen, wie sich das stößt mit 250€ die Woche, bzw.
1000€ im Monat, kann ich jetzt leider nicht sagen.

Ist mir selber auch egal, mich selber juckt jetzt mehr, kommt da ab August
eine 17er+ mit Kirschkernweitspucken oder nicht.

Gruß
Ano

09 Mar, 2019 23:17 05 Ano ist offline Email an Ano senden Beiträge von Ano suchen Nehmen Sie Ano in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Lotto-Totostrategen.de » Toto und Auswahlwette » Der Wochentipp in der 13-er Wette - D » Toto-Erneuerungen im Jahr 2019? Umfrage von WestToto gestartet. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.022257610242E+311.022257610242E+29 | prof. Blocks: 14785 | Spy-/Malware: 40511701
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum Kostenloser Suchmaschineneintrag
|

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH